Search Engine Honeypot
Header - Seitenbild Standard
Autohaus Rudolf Streit

News

Neue Azubis für das Autohaus Streit

von Autohaus Rudolf Streit e.K.

Grünes Licht gibt das SEAT Autohaus R. Streit in Ostheim für die
qualifizierte Berufsausbildung von drei jungen Männern. Inhaber Rudolf Streit
(hinten li), Werkstattmeister Bernd Faulstich und Serviceleiter Christoph
Fischer freuen sich über ihren motivierten Nachwuchs. Von links: Der gelernte
KFZ-Mechatroniker Andreas Mühlen aus Oberstreu (21) setzt seine Karriere mit
einer zweijährigen Weiterbildung als Fachkraft für Lagerlogistik fort. Frisch
von der Schule kommen Andreas Bartl aus Ostheim (16) und Jason Lattermann aus
Filke (17). Beide dürfen nun ihren Wunschberuf KFZ-Mechatroniker erlernen. Rudolf
Streit richtete bei der Begrüßung der neuen Mitarbeiter einen herzlichen Dank
an die Schulen. Diese unterstützen einheimische Firmen in den letzten Jahren besonders
intensiv bei der Suche nach qualifiziertem Personal.

Zurück

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die aufgeführten Ausstattungen sind abhängig von Modell sowie Modellvariante erhältlich.

 

2 Unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH, Max-Planck-Str. 3-5 in 64331 Weiterstadt zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten. Händlerpreis auf Anfrage.

 

3 Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH für ein vergleichbar ausgestattetes Basismodell der jeweiligen SEAT Modellreihe.

 

* Die angegebenen (kombinierten) Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas.

 

Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Die Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO₂-Emissionen gelten bei Angaben von Spannbreiten in Abhängigkeit vom gewählten Reifenformat und optionalen Sonderausstattungen.

 

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer PKW können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.

 

Weitere Informationen zur Pkw-EnVKV

 

Mehr Informationen zum PKW-Label erhalten Sie von der "Deutschen Energie-Agentur" unter www.pkw-label.de.